Datenschutzerklärung

Wir bedanken uns für Ihren Besuch auf unserer Website. Der sichere und gesetzeskonforme Umgang mit Ihren Daten sind uns besonders wichtig. Wir möchten Sie daher ausführlich über die Verwendung Ihrer Daten beim Besuch unseres Internetauftritts und darüber hinaus informieren.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Ihr Ansprechpartner als Verantwortlicher im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (in der Folge kurz „DSGVO“), des Bundesdatenschutzgesetzes, weiterer Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Fuchs & Cie. | Unternehmensberatung für Strategie und Kommunikation GmbH
Theresienhöhe 28
80339 München
Telefon: +49 89 9041013-80
Telefax: +49 89 9041013-89
E-Mail: info@fuchs-cie.de
(im Folgenden als „wir“, „uns“ oder „unser“ bezeichnet)

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Michael Sauer, können Sie jederzeit über die vorstehenden Kontaktdaten erreichen.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei der Betroffene ist, erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO; dies ist beispielsweise für die Lieferung von Waren oder für die Erbringung von Dienstleistungen oder Gegenleistungen der Fall. Gleiches gilt für Verarbeitungsvorgänge, die aufgrund von Anfragen zur unseren Produkten oder Dienstleistungen zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise der Erfüllung steuerrechtlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

In seltenen Fällen kann die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen des Betroffenen oder einer anderen natürlichen Person zu schützen; Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO.

Letztlich können Verarbeitungsvorgänge auch auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhen, wenn sie von keiner der vorstehenden Rechtsgrundlagen erfasst werden. Dies könnte der Fall sein, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder des eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen; wir führen in solchen Fällen also eine Rechtsgüterabwägung durch.

Erhebung von Daten

Wir erhalten Ihre personenbezogenen Daten, indem Sie sie uns mitteilen, beispielsweise mittels einer an uns gerichteten Anfrage.

Weitergabe und Übermittlung von Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre Daten nur weiter, wenn

  • Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben;
  • dies gesetzlich zulässig und gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist;
  • für den Fall, dass für die Weitergabe gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht;
  • die Weitergabe gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben;
  • unser berechtigtes Interesse bzw. das unserer Partner gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt, Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und werbliche Ansprachen durch Erkenntnisse über Zielgruppen gezielter platzieren zu können. Eine Weitergabe an unsere Partner findet in diesem Fall ausschließlich anonymisiert oder, soweit dies nicht möglich ist, pseudonymisiert statt; oder
  • im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO. Unsere Dienstleister verarbeiten Ihre Daten nur insoweit, wie dies zur Erfüllung ihrer Leistungspflichten erforderlich ist und sind verpflichtet, unsere datenschutzrechtlichen Weisungen uneingeschränkt zu befolgen. Um dies sicherzustellen, haben wir entsprechende Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, die jeweils mit hinreichenden technischen und organisatorischen Maßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO zur Sicherstellung eines angemessenen Schutzniveaus verbunden sind.

Die Übermittlung von Daten in ein Drittland außerhalb der Europäischen Union findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht,

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 22 DSGVO nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Verarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen, die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt durchgeführten Verarbeitung aber nicht betroffen ist; sowie
  • gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt.

Zuständige Aufsichtsbehörde

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach
Tel.: +49 981 180093-0
Fax: +49 981 180093-800
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Cookies

Unsere Website – das ist die Gesamtheit dieses Internetauftritts inkl. aller Unterseiten – verwendet keine Cookies.

Externe Inhalte

Unsere Website verwendet keine externen Inhalte.

Server-Log-Dateien

Wir verarbeiten Informationen aus sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Computers
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und Optimierung unserer Website, die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

SSL-Verschlüsselung

Unsere Website nutzt SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) für die sichere Übertragung von Daten Ihres Browsers zu unserem Server und zu Servern, die Dateien bereitstellen, welche wir auf unserer Website einbinden. Sie erkennen das Vorhandensein einer SSL-Verschlüsselung anhand des vorangestellten Textes "https" vor der Adresse unserer Website oder, abhängig von Ihrem Browser, beispielsweise durch ein Schlüsselsymbol in der Kopfzeile.

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet. Personenbezogene Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern dieses Dienstleisters gespeichert. Hierbei kann es sich insbesondere um IP-Adressen, Websitezugriffe, Meta- und Kommunikationsdaten, Kontaktanfragen sowie sonstige Daten, die über unsere Website automatisch generiert werden, handeln.

Der Einsatz unseres Dienstleisters erfolgt im Interesse einer sicheren und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Weitere Sicherheitshinweise

Wir sichern unsere Website und sonstige IT-Systeme durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen angemessen gegen Verlust, Zerstörung, unberechtigten Zugriff, unberechtigte Veränderung oder unberechtigte Verbreitung Ihrer Daten. Weil insbesondere bei der unverschlüsselten Kommunikation per E- Mail die Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden kann, empfehlen wir zur Übermittlung von vertraulichen Informationen den Postweg.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Kontaktaufnahme bzw. Anfrage inklusive der von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen von uns verarbeitet.

Wir geben Ihre Daten nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), sofern diese abgefragt wurde.

Ihre übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (bspw. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben und versichern, dass die Verarbeitung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden. Gerne übersenden wir Ihnen auf Anfrage weitergehende Transparenzinformationen.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch E-Mails, vor.

Haftungsausschluss

Wir prüfen und aktualisieren die Informationen auf dieser Website regelmäßig, können jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernehmen. Gleiches gilt auch für andere Websites, auf wir mittels sogenannter Links verweisen.

Verwendete Schreibweise

In dieser Datenschutzerklärung wurde die gesetzliche oder im Kontext am passendsten erscheinende Sprachform verwendet, unabhängig vom Geschlecht der sie bezeichnenden Person. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde zudem auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet, sämtliche Bezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter (m/w/d).

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern, wenn sich die Rechtslage oder dieses Online-Angebot oder die Art der Datenerfassung ändern. Dies gilt jedoch nur bezüglich Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern eine Einwilligung des Nutzers notwendig ist oder Bestandteile dieser Datenschutzerklärung eine Regelung des Vertragsverhältnisses mit Nutzern enthalten, erfolgt die Änderung dieser Datenschutzerklärung nur nach Zustimmung des Nutzers.

Stand: Dezember 2021